Das Präsidium

Wir sind Angelina, Oliver und Lukas und bilden gemeinsam das Präsidium von ELSA-Trier e.V. Das bedeutet, dass wir vom Verein ermächtigt sind für diesen rechtsverbindlich tätig zu werden und deshalb persönlich haften. Es bedeutet aber auch, dass wir in unseren Rollen als Präsidentin, Vizepräsident und Vorstand für Finanzen die Vereinsangelegenheiten steuern und mit viel Herz versuchen den Verein voran zu bringen. Sei es durch die Leitung und Organisation von Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, der Kontakt mit Behörden und Externen, aber auch das Aushelfen, wenn an einer Stelle Not am Mann ist. Letztlich kann man sagen, dass wir versuchen das Miteinander zu stärken und uns im Verwaltungsdschungel zurecht zu finden!

Akademische Aktivitäten (AA)

Zu unserem Aufgabenbereichen zählt die Organisation von Veranstaltungen wie die Fahrt zu verschiedenen gerichtlichen Instanzen, beispielsweise dem Bundesverfassungsgericht, sowie die Organisation von Law-Events und Kontaktaufnahme zu Partnern und anderen Veranstaltungen in der Universität Trier wie dem Bücherflohmarkt.
Wir hoffen, euer und unserer eigenes Studium bereichern und euch so viel wie möglich helfen zu können. Zudem freuen wir uns, während unserer Amtszeit viele verschiedene neue Charaktere kennen zu lernen!

BEE

Hallo! Wir repräsentieren den BEE-Bereich. Dieser besteht aus der Präsidentin und deren rechter Hand, der Direktorin für BEE. Die Aufgaben lassen sich in drei Kategorien einteilen:

B – Board Management:
den Vorstand organisieren und motivieren, den Überblick bewahren
E – External Relations:
Außenrepräsentanz, externe Kontakte herstellen und halten
E – Expansion:
Wachstum hinsichtlich der Mitgliederzahl, Aktivität, Förderer, Beiräte, Kooperationen mit anderen Gruppen

Die Präsidentin gehört mit den Vizepräsidenten, Finanzern und Marketingern zu den sogenannten „Supporting Areas“. Bei ihnen laufen alle Stränge zusammen. Sie werden unterstützend tätig und gleichen eventuelle Engpässe in der Arbeitsteilung aus. Das heißt: letztendlich gehen alle Aufgaben durch unsere Hände.
Außerdem bildet die Präsidentin zusammen mit den Vizepräsidenten und Finanzern das Präsidium.

Board Support

Mein Aufgabenbereich als Direktorin für Board Support liegt dabei insbesondere in der Organisation der Erst-Aktivitäten zu Beginn des Semesters. Dazu gehört beispielsweise die Planung der Erst-Tüten.

Financial Management (FM)

Meine Aufgabe dabei ist es, insbesondere den Finanzvorstand bei seinen Aufgaben zu unterstützen und diesem zuzuarbeiten, so beispielsweise bei der Verwaltung der Gelder oder beim Einzug der Mitgliedsbeiträge.

Human Ressources

Im Rahmen des Postens, in der Area Human Ressources, nehme ich Aufgaben wie zum Beispiel die Organisation und Planung von außeruniversitären Veranstaltungen sowie die Unterstützung des Vizepräsidenten bei der Mitgliederverwaltung wahr.

Human Rights

Beschreibung folgt . . .

IT

Die IT Abteilung kümmert sich um jedes technisches Problem, dass eines unseres Vorstandmitglied hat, z.B. Probleme mit dem Mail Account. Daneben kümmere ich mich auch um technische Projekte, wie den Hausarbeitenkurs, in dem wir euch vorstellen, wie eine Hausarbeit geschrieben wird. Dabei legen wir den Fokus auf die technische Seite, zeigen euch wie ihr alles einstellen könnt und ein geben euch ein paar kleine Tips & Tricks mit auf den Weg. Auch die Organisation und Durchführung der Wahlen an einer Mitgliederversammlung, fällt in den Arbeitsbereich der IT Abteilung.
Die Website die ihr gerade betrachtet und lest, steht auch unter der Regie der IT, hier liegt die Aufgabe hauptsächlich darin, diese aktuell und ansprechend zu halten.

Marketing

Beschreibung folgt . . .

Proffessional Development (PD)

Beschreibung folgt . . .

Seminare & Konferenzen

Der Themenbereich Seminare und Konferenzen [S&C] versucht internationale Kontakte zwischen Studierenden herzustellen. Dadurch soll die Möglichkeit entstehen andere legale Thematiken zu besprechen, welche man vielleicht nicht an der eigenen Universität behandelt.
Wir versuchen zu vermitteln und ein positives Lernerfahrung zu schaffen. Außerdem soll es Interaktionen mit anderen geben und eine neue soziale/kulturelle Umgeben zeigen.
Ziel ist es natürlich auch die Studenten und Studentinnen auf ihr zukünftiges Leben vorzubereiten